HIC Logo

Vorbereitet in den Brexit

von Steve Ruholl

The Brexit countdown

Die Abgeordneten im britischen Unterhaus haben sich am 13. März dagegen entschieden, die EU ohne einen Deal zu verlassen. Am 14. März sprach man sich im britischen Unterhaus mit deutlicher Mehrheit für einen Austritts-Aufschub aus. Die Premierministerin wird nun offiziell in Brüssel um mehr Zeit bitten. Ob diese gewährt wird, entscheiden die EU-Staaten am 21. März.

Unsicherheit im Zusammenhang mit den Brexit-Verhandlungen beherrscht nach wie vor die Märkte. Sollte es am 29. März zu einem „harten“ Brexit kommen, ist ab diesem Zeitpunkt der Vertrieb von UK UCITS Fonds in der EU nicht mehr möglich. Davon ausgenommen ist die weitere Verwahrung von Beständen.

Wir werden Sie auch in den kommenden Wochen über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Sollten Sie unsicher sein, sprechen Sie uns gerne an – wir beraten Sie gerne rund um die Folgen des Brexits für Anleger.

www.die-finanzconcepter.de

HIC - union jack

Einsam weht der Union Jack

Gut gestartete Börsen!

von Ulf Hinrichsen

An den Börsen der Welt heißt es, dass ein guter Januar auf ein gutes Börsenjahr hoffen lässt. Und so haben es sich die großen Börsen der Welt nicht nehmen lassen, sich positiv zu präsentieren. Der Deutsche Aktienindex DAX und der europäische Euro-STOXX-50-Index stiegen bis in den Februar hinein jeweils um mehr als 8 Prozent. Der Dow Jones brachte es sogar auf mehr als 11 Prozent Zuwachs. Ein guter Auftakt, der auf mehr hoffen lässt.

Weiterlesen